Basteltipps

Enkaustik

Enkaustik ist ein traditionelles Malverfahren, bei dem Wachsfarben heißflüssig aufgetragen werden. Geeignete Malgründe sind Pergamentpapier, glattes Papier und glatte Oberflächen.
Gemalt wird meist mit einem Enkaustikmaleisen (Bügeleisen).
Dabei werden die Wachskreiden auf die warme Eisenplatte aufgetragen.
Besonders gut eignen sich die Wachsmalkreiden von Staedtler mit Bienenwachs. Durch den Abdruck auf das Papier und das Bearbeiten mit Spitze und Kanten entstehen vielfältige Strukturen.

Hier drei Vorschläge:

1. Schmelzen Sie die Farbe auf der Eisenoberfläche. Setzen Sie es direkt von oben auf die Malkarte und ziehen Sie es abrupt wieder hoch.
2. Wachsfarbe auf dem Eisen schmelzen und so leicht wie möglich über das Papier streichen.
3. Setzen Sie das Eisen mit der Außenkante auf die Wachsfläche und ziehen Sie diese rasch von unten nach oben aus der Farbe.
Feine Striche erzeugen Sie mit der Spitze.
Na, ein bisschen Appetit bekommen? Probieren Sie es doch einfach mal aus.