Basteltipps

Es gibt sie doch - die Drachen!


Jetzt beginnt wieder die Zeit der Drachen und viele Große und Kleine wollen ihren
selbstjemachten Drachen in die Luft gehen lassen. Aber wie ging das denn gleich noch mal mit diesem Drachenbasteln?
Sie brauchen zwei Drachenleisten, die eine ca. 60 cm lang und die andere ca. 50 cm lang. (Hier können Sie natürlich auch Ihre Wunschmaße nehmen.)
Diese werden wie auf der linken Zeichnung über Kreuz gelegt und mit Strippe oder Kordel festgebunden. Anschließend ritzen Sie oben mit einem Messer oder Cutter die Leisten längs leicht ein, denn nun wird die Strippe straff um das Drachenkreuz gespannt,


s. rechte Zeichnung.


Jetzt wird Transparentpapier auf das Drachengestell gelegt und an der umspannten Strippe mit einem guten Papierkleber rumgeklebt. Anschließend wird der Drachen noch mit Farbe und Papier so gestaltet, wie er Ihnen und Ihren Kindern gefällt. Bitte achten Sie dabei darauf, dass der Drachen nicht zu viel Gewicht bekommt!
Ein Drachenschwanz ist Pflicht, diesen fertigen Sie aus Krepppapierschleifen und Strippe und befestigen ihn unten am Drachen.
Eine Drachenschnur wird am Kreuz gut und sicher befestigt und schon kann es losgehen.
An Material bekommen Sie natürlich alles bei uns, nur auf den Wind müssen Sie draußen warten!

Ach ja, wer keinen Drachen basteln möchte, aber ebenso Mega-Spaß beim Drachensteigen haben möchte, der bekommt natürlich sehr gute Drachen fertig bei uns zu kaufen, vom Kleinkinddrachen bis zum herausfordernden Lenkdrachen ist alles für Sie vorbereitet.